Modell-Eisenbahn-Club Idstein/Ts. e.V.



Home
Wir über uns
Anlagen
Termine
Links
Sponsoren
Kontakt
Impressum

Mitgliederbereich

IG Modellbahn RheinMainLahn
03.10.2015: Nacht der langen Züge im Kulturbahnhof Idstein
Home03.10.2015

Erste "Nacht der langen Züge" im Kulturbahnhof Idstein
Nacht der langen Züge? 14.00 Uhr ist noch lange nicht Nacht. Aber die Veranstaltung soll schließlich bis 22.00 Uhr dauern, und da es um diese Jahreszeit früh dunkel wird...
Bereits am Vormittag treffen einige Mitglieder der beiden beteiligten Vereine ein, des Modell-Eisenbahn-Club Idstein/Ts. e.V. und der Modellbahnfreunde Ländchesbahn aus Taunustein. Die angelieferten Bierzelttische werden aufgestellt und mit Teppichboden belegt. Dann beginnt die Fleißarbeit: Hunderte einzelner - unterschiedlich langer - gerader und gebogener Gleise sowie ein gutes Dutzend Weichen werden nach einem vorab erstellten Plan zusammengebaut. Auch die einige Meter lange Bogenbrücke wird eingepasst. Der Plan muss eingehalten werden, sonst passt der Aufbau nicht zusammen. Doch alles geht gut. Nun muss die Anlage noch verkabelt werden: die beiden jeweils äußeren Gleiskreise werden digital gesteuert, der mittlere analog.
Eine halbe Stunde vor dem offiziellen Beginn tauchen die ersten Besucher auf, ein Vater mit mehreren Kindern, die sich sofort auf die Anlage stürzen. Der Familienrat beschließt, wieder nach Hause zu fahren, die alte Märklin-Bahn heraus zu kramen und zum Kulturbahnhof zu bringen, um die eigenen Maschinen fahren zu lassen.
In der Zwischenzeit ist viel mehr Betrieb. Besucher haben an den Tischen Platz genommen um den Modell-Bahnbetrieb ein wenig auf sich wirken zu lassen oder sich ein Stück Kuchen zu gönnen. Fachgespräche über Zuggarnituren werden geführt, und es wird gemeinsam gestaunt, wenn immer mal eine seltene Zuggarnitur auf den Schienen kreist. Und nun trifft auch der Vater mit Kindern und dem alten Schuhkarton aus dem Keller wieder ein, mit 10 Lokomotiven, von denen eine noch gut fährt und eine andere Lebenszeichen von sich gibt. Der Rest braucht ganz offensichtlich Wartung. Da wir hier alle Modellbahner mit einschlägiger Märklin-Erfahrung sind, ist das aber alles kein Problem, und unter den wachen Kinderaugen wird eine kleine Lokomotive nach der anderen wiederbelebt. Am Ende der Aktion kann auch der feurige Elias wieder locker mit dem ICE mithalten.

Alte Schätze werden gemeinsam wieder in Betrieb gesetzt

Auch die Kleinsten finden gefallen an der Sache

Kinder fahren ihre eigenen Züge

Lange Züge fahren im Kulturbahnhof
Nach 20.00 Uhr wird es merklich ruhiger, nur noch wenige Besucher halten sich im Kulturbahnhof auf. Doch weiterhin ziehen Züge ihre Kreise. Gegen 21.30 Uhr beschließen die Modellbahner abzubauen. Die Gleise werden zerlegt und streng nach Plan wieder in Kartons verstaut.
Die Tische werden zusammengeklappt und für den Abtransport bereitgestellt, die Einrichtung des Kulturbahnhofs für den nächsten Tag hergerichtet. Gegen 23.00 Uhr verlöscht das Licht und Ruhe kehrt ein: es war ein langer Tag.
Zur ersten eisenbahnbezogenen Veranstaltung im Kulturbahnhof kamen mindestens 200 Personen, die sich alle am Hobby erfreuen konnten und evtl. Lust verspürt haben, sich Ihrer Modelleisenbahn zu entsinnen und dem Hobby ein wenig Zeit zu widmen. Wir vom Modell-Eisenbahn-Club Idstein hoffen, unseren Bekanntheitsgrad erhöht und ein paar Hobbykollegen motiviert zu haben, bei uns mitzuwirken und mit uns Modellbahnen zu bauen.
Zum Schluss noch einen herzlichen Dank an das Team vom Kulturbahnhof Idstein, das uns die Möglichkeit zu dieser Ausstellung gegeben hat.


Home03.10.2015
©Modell-Eisenbahn-Club Idstein/Ts. e.V.
23.11.2015
info@mec-idstein.de